Umsetzung Solaranlage mit Nulleinspeisung

Der 28.11.2022 war der Liefertag des bestellten Wechselrichter Soyosouce 1000W 48V mit Limiter, diverse DC Trenner, Überspannungsschutz, Solar Krimpzange als Kit.
Am 01.12.2022 kam nun der 2. Teil der Chinabestellung. Konkret waren das 8 Lifepo4 Zellen mit je 280Ah bei 3,2V, ein  JK-B2A24S15P mit 4,3″ LCD, 150A und 24S und 2A aktiven Balancer, Batterietester YR1035 und einem DC-Converter DPM 8624-485 24A

Nun gehts an den eigentlichen Aufbau der Anlage, im ersten Schritt steht folgendes an:

  • Zellen durchnummerieren und Vermessen(Spannung, Innenwiderstand, Gewicht) ☑
  • Balancer-Kabel beringen(Ringösen anbringen) ☑
  • Zellen in Reihe schalten☑ und mit Labor-NT laden, alternativ ich verwende den Laderegler und 2 Panels in Reihe☑. Dies mit angeschlossenen Balancer. Sollte der Balancer die Zellen gut angleichen, erspare ich mir das Top-Balancen. Wenn die Zellen halb voll sind, dann dauert das erste Vollladen mit dem Labor-NT 150h
  • BMS anschließen ☑
  • Regal bauen, Verpressen der Zellen vorbereiten(Holz/Gewindestangen/Winkelstahl
  • ESP für den WR vorbereiten und Anbindung an den Shelly
GewichtSpannungWiderstand
Zelle 015,4 kg3,29610,21 mΩ
Zelle 025,4 kg3,29690,21 mΩ
Zelle 035,4 kg3,29560,21 mΩ
Zelle 045,4 kg3,29710,21 mΩ
Zelle 055,4 kg3,29680,21 mΩ
Zelle 065,4 kg3,29710,21 mΩ
Zelle 075,4 kg3,29630,20 mΩ
Zelle 085,4 kg3,29660,20 mΩ

Aktuell ist nun das BMS angeschlossen und in Betrieb genommen – die Zellen sind schön eng beieinander – größte Differenz sind 0,001V – damit kann ich mir nach heutigem Stand das Top-balancen sparen. Die Verbindung zw. BMS und Handy via BT hat problemlos geklappt – hier das erste Ergebnis nach der Einstellung auf Lifepo4

Im nächsten Schritt erfolgt die Anbindung des BMS an einen ESP.
https://github.com/syssi/esphome-jk-bms

Solarpanels

  • Aufständerung bzw. Wandhalter montieren für 3 Strings zu je 3 Modulen
  • Sperrdioden beschaffen und nach den CircutBreaker montieren
  • Durchbruch 15mm für Solarkabel(4x6mm)
  • Stecker an die Panels Crimpen
  • Test Leerlaufspannung <100V bei 3 Panels

Regal für die Technik

  • Aufbau
  • Zwischenböden für die Akkus
  • Unterverteilung verkabeln
  • Busbars um Laderegler, Wechselrichter und die Akkublöcke(akuell 1, im Regal 6 möglich) zu verbinden
  • BMS-Display(s), Display für Stromfluß zw. den Komponenten
  • Verkabelung
  • manueller Balancer für mobilen Akku(Wowa) 3 stufiger Schalter, Leistungswiderstand
  • Akkus steckbar anschließen(Anderson-Stecker)
  • DC-Stepup Converter (zw. Akku und WR)
  • Wechselrichter
  • Versorgung der ESP(5V)/Raspi(5V)/Display(>5,5V) aus den Akkus mittels Stepdown
  • Lademöglichkeit für USB-Geräte
  • Kleinverteiler für 2 LSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert